rad-gleis.de

Eisenbahn heute und morgen

Studien rund um Stuttgart21:
            Menu zu Stuttgart21- Bewertungen
                    und Gegenvorschlägen
 
Details zu Stuttgart21- Strecken und eigene Streckenstudien:
      Übersichtskarten zu Stuttgart21
            Startseite und Menu
 
      Eigene Studien zu Strecken bei Stuttgart
            Westl. von Bad Cannst.
            Varianten bei Esslingen
            Westlich von Wendlingen
            Aufwandsvergleiche zu S21, K21, usw. (hier)
                      Listen der Bauwerke dazu
 
      Güterzug- taugliche Schnellfahrstrecke
                        Stuttgart- Augsburg

            Startseite und Menu
 

sonstige Themen, Hauptmenu

Studien zu Aus- und Neubaustrecken in Südwestdeutschland

Stuttgart21, K21 und sechs Gegenvorschläge

Komprimierter Vergleich der Bauwerks- Kostenschwerpunkte

An anderer Stelle habe ich schon betont, dass ich mich nicht dazu überreden lasse, Kostenabschätzungen abzugeben. Zu sehr hängen die später tatsächlich anfallenden Kosten vom Zeitpunkt der Realisierung, von Angebot und Nachfrage, und anderen Faktoren ab, die von technischen Daten völlig unabhängig sind. Meine Arbeit im Rahmen dieser Studie soll also damit ihren Abschluss finden, dass ich die wichtigsten Kunstbauten aufzuliste und einige Auswertungen der Tabellen unter verschiedenen Aspekten anbiete.

Ausgangspunkt ist die für S21, K21 und weitere 6 Vorschläge erstellte Liste der wichtigsten Bauwerke

Von dieser wurde hier in einem ersten Schritt nur die Summen der verschiedenen Bauwerkskategorien übernommen. Auch die jeweilige Anzahl der Bauwerke wurde eingetragen, um längenunhabhängige Fixkosten berücksichtigen zu können. Einige Bauwerke sind nur in den ausführlichen Listen benannt und wurden hier unterschlagen. Das Kriterium war, ob sich ihre Größe und Anzahl analog zu berücksichtigten Bauwerken verhält, oder auch analog zur ebenfalls berücksichtigten Gesamtlänge der Strecken. Dann verfälscht das Weglassen zwar die Gesamtkosten, aber nicht den hier gesuchten Vergleich. Wenn Sie also Kostenfaktoren einsetzen wollen, um zu Euro- Vergleichswerten zu kommen, müssten Sie auf die ungekürzten Listen zurückgreifen.

Achtung: Die jeweiligen Bahnhofsbereiche sind hier wie in der Ausgangstabelle weggelassen, also PFA 1.1 bei S21 und ebenso bei den anderen die Bahnsteiggleise und Gleisvorfelder. Ebenso fehlt der Abschnitt Flughafen bis Gäubahn bei allen Varianten, was S21 unten etwas besser aussehen lässt, als es ist. Denn so fehlen bei S21 die von der SFS abzweigenden Bögen, während das Dreieck bei Ostfildern bei den anderen Versionen mitgerechnet ist.

 

Varianten

Es wurden folgende Varianten verglichen:

Stuttgart21: Wie in der Schlichtung. Siehe Übersichtskarten:
       PFA 1.2 und PFA 1.6a, Unter-, Obertürkheim
       PFA 1.4, Filder-Wendlingen
       PFA 1.5, Feuerb./Bad Cannst.
Kopfbahnhof21: Wie in der Schlichtung
Bad Cannstatt21, Variante A: Anschlüsse an Fern- und S- Bahn beim Pragtunnel.
       Siehe Übersichtskarte Variante A
Bad Cannstatt21, Variante B: Wie A, jedoch plus S- Bahn auf Gäubahntrasse.
       Siehe Übersichtskarte Variante B
Bad Cannstatt21, Variante C: mit 6- gleisigem Ausbau über Zuffenhausen, Gäubahn
       als Fernbahn, siehe Übersichtskarte Variante C
Bad Cannstatt21, Variante D: Wie C, jedoch auf der Gäubahn Fernverkehr UND S- Bahn.
       Siehe Übersichtskarte Variante D
Bad Cannstatt21, Variante E: mit SFS durch zweiten Schnarrenbergtunnel, Gäubahn als
       Fernbahn, siehe Übersichtskarte Variante E
Bad Cannstatt21, Variante F: Wie E, jedoch auf der Gäubahn Fernverkehr UND S- Bahn.
       Siehe Übersichtskarte Variante F
 

Bergmännisch zu erstellende Bauten: Tunnel, Rettungsschächte usw.

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Eingleisige Tunnel Anzahl:
               Gesamtlänge:

10
38567m

4
7800m

4
7800m

6
9000m

5
8300m

8
10200m

10
17450m

13
19350m

Zweigleisige Tunnel Anzahl:
               Gesamtlänge:

7
2157m

1
300m

2
700m

2
600m

5
4250m

5
4150m

4
1650m

4
1550m

Zweigl. Verzweig. Anzahl:
               Gesamtlänge:

8
1246m

1
150m

1
150m

1
150m

1
150m

1
150m

1
150m

1
150m

Viergl.Verzweigung:

-

-

-

80m

-

80m

-

2x 80m

Fünfgl.Verzweigung:

-

-

-

-

80m

80m

-

-

Weggelassen wurden Verbindungsbauwerke, deren Zahl proportional der Tunnellänge ist, und ähnliche.
 

Tunnel in offener Bauweise

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Eingleisige Tunnel Anzahl:
               Gesamtlänge:

9
2912m

2
1100m

2
1760m

2
1760m

2
1760m

3
2010m

3
2160m

4
2410m

Zweigleisige Tunnel Anzahl:
               Gesamtlänge:

3
1593m

3
1400m

7
2925m

8
3725m

9
3675m

10
4175m

8
3675m

9
4175m

Zweigleisige Verzweig.:
               Gesamtlänge:

-

-

-

2x 150m
300m

-

2x 150m
300m

4
620m

6
920m

Vierglgleisige Verzweig.:

95m+160m

-

-

-

200m

200m

4
620m

6
920m

Weggelassen wurden hier alle Trogbauwerke, weil an fast jedem Tunnelportal ein Trog anschließt, ferner Stützmauern, offene Rettungszufahrten usw.,
 

Viadukte, Brücken, Rampen, Stützwände

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Talviadukte, Anzahl:
               Gesamtlänge:

2
540m

4
1400m

4
1800m

4
1800m

4
1800m

4
1800m

5
2100m

5
2100m

Gleiszahl Neckarbrücke:

4

2

4

4

6

6

6

6

Weggelassen wurden Brücken über Straßen und eine durchaus bei einigen Varianten beträchtliche Anzahl von sonstigen Bauwerken, die im einzelnen unauffällig sind, in der Gesamtabrechnung aber doch berücksichtigt werden müssen. Um diese Listen hier nicht ebenso unübersichtlich wie die große Ausgangsliste werden zu lassen, sei nur am Ende der Auswertung auf die Gesamtzahl der Bauwerke verwiesen.
 

Kilometer- bezogene Bauaufwendungen

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Feste Fahrbahn
   eingl. Gesamtlänge:
   zweigl. Gesamtlänge:

 
43989m
10771m

 
6640m
8200m

 
 6640m
10600

 
 7840m
11550m

 
 7140m
14300m

 
 9040m
15100m

 
17090m
12900m

 
18990m
13700m

Schotteroberbau
   eingl. Gesamtlänge:
   zweigl. Gesamtlänge:

 
1285m
7435m

 
 7000m
11600m

 
 9000m
16750

 
 9000m
17130m

 
 9600m
18900m

 
 9950m
18900m

 
 9000m
18320m

 
 9350m
18320m

Diese Gesamtlängen sind zunächst wenig aussagekräftig. Sie spiegeln nur die Regel, dass feste Fahrbahnen in längeren Tunnels und bei den Schnellfahrstrecken zur Anwendung kommen. Weil eingleisiger Verlauf fast nur bei langen Tunnels vorkommt, springen die fast 44 km von S21 besonders ins Auge. Das Verhältnis von Tunnellänge zu Gesamtstreckenlänge wird im Folgenden genauer ermittelt. Dazu werden nebeneinanderliegende eingleisige Tunnel wie zweigleisige behandelt. Auch wird diesmal kein Unterschied zwischen bergmännischer und offener Tunnelbauweise gemacht:
 

Auswertung von Streckenlängen und Tunnelanteilen

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Fahrbahn, fest :
    Schotter:
    Summe:      (alles auf
zweigleisig umgerechnet)

32765m
  8067m
___________
40832m

11520m
15100m
___________
26620m

13920m
21250m
__________
35170m

15470m
21630m
_________
37100m

17870m
23700m
_________
41570m

19620m
23875m
_________
43495m

21445m
22820m
_________
44265m

23195m
22995m
_________
46190m

Tunnel, eingleisig :
    zweigleisig:
    dreigleisig:
    viergleisig:
    fünfgleisig:
        Summe,
        (ges. Baulänge)

41479m
  4996m
 
    255m
 
___________
46730m

 8900m
  1885m
 
 
 
___________
10785m

 9560m
  3775m
 
 
 
___________
13335m

10760m
  4775m
 
     80m
 
___________
15615m

10060m
  8075m
 
    200m
      80m
___________
18415m

12210m
  8775m
 
    280m
      80m
___________
21345m

19610m
  6095m
 
    620m
 
___________
26325m

21760m
  6795m
 
   1080m
 
___________
29635m

wirksame Tunnellänge:
    (1-gl. auf 2-gl halbiert)
Prozent der Streckenlänge:

25990m
 
63,7 %

6335m
 
23,8 %

8555m
 
24,3%

10235m
 
27,6 %

13385m
 
32,2 %

15240m
 
35,0 %

16520m
 
37,3 %

18755m
 
40,6 %

Bei der oberen Summe der Tunnellängen sind eingleisige voll gerechnet, so als ob ein- und zweigleisige Tunnel pro Kilometer gleich viel kosten würden. Die untere Summe berücksichtigt eingleisige Tunnel nur zur Hälfte, so, wie es auf einer Landkarte erscheint.
Bei S21 ergibt sich z.B.: 20739 +4996 +255 =25990m. Damit kann dann ein Prozentsatz berechnet werden: Zweigleisige Tunnel pro zweigleisige Streckenlänge.

Für einen Kostenvergleich ohne Kenntnis der Kostenfaktoren wäre eine Tunnellänge zu vergleichen, die zwischen den beiden Summen liegt. Denn zweigleisige Tunnel sind nicht gleich teuer, aber auch nicht doppelt so teuer wie eingleisige. Nehmen wir (weil es leicht zu rechnen ist) den Mittelwert, so erhalten wir folgendes Bild:
 

Grober Vergleich der Tunnelbaukosten

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Kostenwirksame
   (gemittelte) Länge:
   bezogen auf S21:

36360
 
100 %

  8560
 
23,5 %

10945
 
30,1 %

12925
 
35,5 %

15900
 
43,7 %

18293
 
50,3 %

21423
 
58,9 %

24195
 
66,5 %

Tunnel sind nicht Alles. Weil sich die Gesamtstreckenlänge nicht so stark unterscheidet, werden die Differenzen etwas nivelliert. Auch wurde die Anzahl der Bauwerke noch nicht berücksichtigt, denn viele kleine Bauabschnitte, nach unterschiedlichen Plänen gebaut, kosten mehr als ein einziger Tunnel einer Tunnelbohrmaschine von gleicher Gesamtlänge.
 

Anzahl der Bauwerke nach der detaillierten Liste

Liste der wichtigsten Bauwerke

Kategorie

S21

K21

B.Cannst.A

B.Cannst.B

B.Cannst.C

B.Cannst.D

B.Cannst.E

B.Cannst.F

Kostenwirksame
   Anzahl der Bauwerke:
   bezogen auf S21:

112
 
100 %

38
 
34 %

57
 
51 %

63
 
56 %

63
 
56 %

79
 
71 %

81
 
72 %

90
 
80 %

Wenn Sie noch einen ordentlichen Zuschlag bei den rechten Vorschlägen hinzurechnen wollen, habe ich dafür durchaus Verständnis. Ich habe mich zwar bemüht, bei der Frage, welches Bauwerk in die Liste aufzunehmen ist und welches nicht, überall gleiche Maßstäbe anzulegen, aber manche Problemestellen kommen erfahrungsgemäß erst bei den Detailplanungen und Konstruktionen zu Tage.

Aber hier geht es ja nur um die grobe Tendenz und die Größenordnungen, wo sich die verglichenen Varianten bewegen. Es sei aber abschließend noch einmal darauf hingewiesen, dass nur die drei linken Spalten direkt vergleichbar sind. Schon Bad Cannstatt, Variante B hat eine zusätzliche Strecke, nämlich eine S- Bahn- Linie von Bad Cannstatt über die alte Gäubahn. Und die rechte Spalte, Variante F, verknüpft kreuzungsfrei alle heutigen Strecken und separate Schnellfahrstrecken von Ulm UND Mannheim direkt auf kürzestem Weg mit dem vorgeschlagenen Hauptbahnhof in Bad Cannstatt. Obwohl diese Varante also viel mehr Verkehrsleistung bietet, bleibt sie bei allen obigen Vergleichen immer noch unter dem Aufwand für S21.

 
 

Stand 14.02.11                                           Zurück zur Startseite                      Aufrufe seit 15.02.11:        counter